Landesforsten Rheinland-Pfalz Wege zum Holz
Start | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Impressum | Datenschutzerklärung

Holzdatenbank

401. Kirchheimbolanden, Schlosspark
Der Kirchheimbolandener Schlosspark enthält zahlreiche bemerkenswerte alte Bäume, darunter Mammutbaum, Zeder, Eichenarten, Blutbuche und Tannenarten.
Weiter ...

403. Rinzenberg, Pautersch Eiche
Die als Naturdenkmal geschützte Eiche soll um 1450 gekeimt haben.
Weiter ...

405. Grömitz-Lensterstrand, Holzskulptur
Aus einem 4 Tonnen schweren Eichenstamm wurde eine schöne Skulptur.
Weiter ...

406. Euskirchen, Kunstmeile
In Euskirchen wurde die Kölner Strasse zur Kunstmeile verwandelt. Am Kreisel auf der Höhe der Hausnummer 73 stehen 4 Holz-Figuren, die der Künstler Peter Nettersheim als Leihgabe zur Verfügung...
Weiter ...

410. Binz, Baumwipfelpfad Rügen
1600 m langer, barrierefreier Baumwipfelpfad am Naturerbe-Zentrum Rügen, der in bis zu 17m Höhe durch einen alten Buchenwald führt. Höhepunkt ist ein 40m hoher Holzturm, der an einen Adlerhorst...
Weiter ...

412. Barth, Holzskulpturen am Hafen
Der in Barth ansässige Künstler verwandelte den Hafenbereich in eine Art Skulpturengarten. So mutierten auch die simplen hölzernen Dalben zum Kunstwerk.
Weiter ...

413. Vilmnitz, Allee
Teil der deutschen Alleenstrasse
Weiter ...

414. Kasnevitz, Krimlindenallee
Interessante Krimlindenallee, Teil der deutschen Alleenstrasse
Weiter ...

416. Sassnitz, Nationalpark Sassnitz
Der kleinste deutsche Nationalpark zählt wegen der Kreidefelsen sicher zu den bekannteren. Genauso attraktiv ist das große Laubwaldgebiet, das zum Weltnaturerbe Buchenwälder zählt.
Weiter ...

417. Satow, Baumbestand im Park von Gut Hohen Luckow
Der ursprünglich barocke Park von Gut Hohen Luckow wurde später in einen englischen Landschaftsgarten umgewandelt. Er ist geprägt durch seinen schönen Baumbestand, darunter die abgebildeten...
Weiter ...

418. Stuttgart-Hohenheim, Landesarboretum
2400 verschiedene Laub- und Nadelgehölzarten versammeln sich auf rd. 17 ha Fläche als Objekt für die Studierenden wie für Besucher. Das Arboretum wurde 1776 bis 1793 angelegt. Im Vordergrund stehen...
Weiter ...

419. Bendorf/Sayn, Kletterwald Sayn
Der im Hang hinter der Abtei gelegene Kletterwald Sayn ist in nach verschiedenen (Gebirgs-)Wald-Landschaften benannte Kletterrouten unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades eingeteilt. Mächtige und...
Weiter ...

420. Gelbachtal, Pfad der Freude und der Liebe
Als Ergebnis zweier Bildhauersymposien entstanden in und zwischen den Orten Reckenthal, Bladernheim und Wirzenborn 14 verschiedene Holzskulpturen von Künstlern aus mehreren europäischen Nationen. Das...
Weiter ...

422. Sempach, Kunstwerk Vogelbaum
Die Vielfalt der Vogelwelt an und in einem Baum ist Thema des Kunstwerkes im Foyer der Schweizerischen Vogelwarte in Sempach.
Weiter ...

423. Königswinter, Naturparkhaus Erlebniswald
Die Geschäftstelle des Naturparks Siebengebirge ist im denkmalgeschützten Forsthaus Lohrberg untergebracht.
Weiter ...

424. Freiburg-Lehen, forstbotanischer Garten
Der der Öffentlichkeit nicht frei zugängliche forstbotanische Garten dient in erster Linie der botanischen Forschung. Trotz seiner vergleichsweise geringen Größe beherbergt er immerhin etwa 220...
Weiter ...

425. Waldkirch, Baumkronenweg
Kernstück des Waldkircher Naturerlebnisparks ist der 200m lange Baumkronenpfad. Die Stahl-Holz-Konstruktion ist barrierefrei und erschließt eine Höhe von maximal 23m. In deren Verlauf gibt es...
Weiter ...

426. Waldkirch, Naturerlebnispark: Sinnesweg
Der Waldkircher Sinnespfad ist ein Bestandteil des neu geschaffenen Naturerlebnisparks, den die Stadt und private Betreiber entwickelt haben. Er fingiert zugleich als Zugang zum Baumkronenpfad (siehe...
Weiter ...

427. Rodange, künstlerisch gestalteter Spielpaltz "Zauberschoul"
Zusammen mit der naturnahen Umgestaltung des Schulhofes der "École Neiwiss" entstand auf dem gegenüberliegenden Terrain der Spielplatz "Zauberschoul", dessen Spielgeräte mit viel Liebe zum Detail...
Weiter ...

428. Bottrop/Oberhausen, Totems auf der Halde Haniel
Die Halde Haniel ragt 100m über ihre Umgebung hinaus und ist damit die zweithöchste Halde im Ruhrgebiet. Auf dem Gipfelgrat errichtete der spanische Künstler Agustin Ibarolla eine Landmarke "Totems",...
Weiter ...

429. Mayen-Kürrenberg, Seilkletterpark
Der in einen 120-jährigen Buchenbestand des Stadtwaldes Mayen "hineinkomponierte" Seilkletterpark bietet zahlreiche unterschiedliche Kletteroptionen in unterschiedlichen Höhen und...
Weiter ...

430. Oberhausen, Gehölzgarten Ripshorst
200m langer und 60m breiter Gehölzgarten, der den Besucher auf eine Zeitreise durch die Waldgeschichte führt.
Weiter ...

431. Münchwald, Freizeitanlage Opelwiese
Mitten im Soonwald liegt die Freizeitanlage Opelwiese. In dem weitläufigen Gelände befinden sich Hütten, Grillanlage und Spielgeräte. So kann man spielen, toben, auf Entdeckungsreisen in den Wald...
Weiter ...

432. Münchwald, Kunst für Naturschutz
Gegenüber der bekannten Opelwiese haben Kinder der Hauptschule Wallhausen zusammen mit den Künstlern Hans Maria Mole und Basil Wolfrhine 1999 eine Aufforstungsaktion durchgeführt. Jedes Kind pflanzte...
Weiter ...

433. Rheine, Tanzlinde bei der Saline Gottesgabe
Am Wohnhaus des Salineninspektors der Saline Gottesgabe wurde im 18. Jahrhundert eine Tanzlinde gepflanzt. Auf deren ausladende Äste wurden Bretter gelegt und so ein Tanzboden ausgeformt.
Weiter ...

434. Gijon, Jardin Botanico Atlantico
Der sehr sehenswerte botanische Garten widmet sich der Flora des atlantisch getönten Klimas der Region. Neben dem separat beschriebenen Eichen-Hutewald "Carbayeda del Tragamón" enthält er weitere...
Weiter ...

435. Essing, Kunstweg - Triagramme von Werner Engelmann
Die Triagramme von Werner Engelmann am Essinger Kunstweg sind in den Komplementärfarben der vier Jahreszeiten angelegt. Sie sollen mit ihren unterschiedlichen Öffnungen eine neue Blickperspektive auf...
Weiter ...

436. Essing, Skulpturenbänke von Willi Hengge am Kunstweg
Die Skulpturenbänke am Essinger Kunstweg haben allesamt einen Bezug zur Ortsgeschichte.
Weiter ...

437. Abamia, Eibe an der Kirche Santa Eulalia
Eine mächtige Eibe steht - wie in Asturien häufig - neben der Kirche Santa Eulalia in Abamia. In Anbetracht ihres langsamen Wuchses dürfte sie schon einige hundert Jahre alt sein.
Weiter ...

438. Eulenbis, hölzernes Ortsschild
Beim Betrachten des künstlerisch geschnitzten Ortsschildes bleibt kein Zweifel mehr, woher die Gemeinde Eulenbis ihren Namen hat.
Weiter ...

439. Münchweiler, Walderlebnispfad Hofgut Neumühle
Am Parkplatz bei der Lehr- und Versuchsanstalt für Viehhaltung Neumühle beginnt der rund 3 km lange Walderlebnispfad, der als Rundparcours durch einen typischen Forst des nordwestlichen Pfälzerwaldes...
Weiter ...

440. Gijon, Eichen-Hutewald Carbayeda del Tragamón
Teils innerhalb, teils ausserhalb des Jardin botanico atlantico gelegener Eichen-Hutewald (quercus robur) mit beeindruckenden Baumindividuen, die bis zu 400 Jahre alt sind.
Weiter ...

441. Bonn, Prinzipalien der Namen-Jesu-Kirche
Die bis 2012 umfassend renovierte und dann der altkatholischen Kirche übergebene Jesuitenkirche in Bonn wurde mit bemerkenswerten Prinzipalien (Altar, Kathedra, Kerzenleuchter) versehen. Aus der im...
Weiter ...

442. Hanau, zwei Stieleichen
Südwestlich des Kurhauses Wilhelmsbad stehen zwei 400-jährige Stieleichen, darunter die sogenannte Tischbeineiche. Sie sind heute als Naturdenkmale geschützt.
Weiter ...

443. Hanau, Zwei Blutbuchen
Hinter dem Kurhaus Wilhelmsbad befinden sich zwei mächtige Blutbuchen (Fagus sylvatica f. purpurea), die etwa 200 Jahre alt sind und heute als Naturdenkmal unter Schutz stehen.
Weiter ...

444. Allariz/Requeixo de Valverde, Eco-espaco do Rexo
Ähnlich wie bei seinem Projekt "Bosque de Oma" (ebenfalls in der Datenbank enthalten) hat auch hier der Künstler Agustín Ibarrola Natur durch Farbakzente künstlerisch umgestaltet. Eine Bachaue nebst...
Weiter ...

445. Luneville, Kunstinstallation Didier Pozza
Der Künstler Didier Pozza gestaltete den Cour d'honneur des Schlosses Luneville mit einer Installation aus Bambus neu.
Weiter ...

447. Burgk, Ritterfigur
Am Eingang des Ortes Burgk werden die Besucher von einem stilechten Ritter empfangen, der mit der Kettensäge aus einem ganzen Stammstück geschnitzt wurde.
Weiter ...

448. Laufeld, Naturlehrpfad
Der Laufelder Naturlehrpfad entstand aus einer Initiative der örtlichen Grundschule, die sozusagen ein anschauliches grünes Klassenzimmer schaffen wollte. Die entstand dann in Kooperation mit dem...
Weiter ...

450. Bonn-Oberkassel, Arboretum-Park Härle
Einst eine private Initiative ist der Arboretum-Park Härle heute eine Stiftung und im Rahmen regelmäßiger Führungen öffentlich zugänglich (siehe website). Er entstand 1870 und eine Reihe der damals...
Weiter ...

Sie sehen Objekt 401 bis 450 von 854