Umnutzungen

Aachen, Umbau und Aufstockung Kindergarten zu Wohngebäude
Ein ehemaliger Kindergarten wurde zu Wohnzwecken umgebaut und durch eine Holzrahmenkonstruktion aufgestockt.
Weiter...

Alberschwende, Mesmerstall Heimatmuseum
Das alte Stallgebäude wurde behutsam und substanzschonend erneuert. Die in Weisstannenholz ausgeführten Einbauten machen es für die neue Nutzung als Veranstaltungsort und kleines Heimatmuseum tauglich.
Weiter...

Alzey-Weinheim, Weingut Gysler
Eine Scheune im Bestand wurde umgenutzt und eine Bankettsaal sowie eine Probierstube geschaffen. Unter weitgehendem Erhalt der alten Bausubstanz wurden u.a. mit Eichenholz zurückhaltende Akzente gesetzt und ein sehr schönes Beispiel für die moderne Präsentation und Vermarktung von Wein geschaffen.
Weiter...

Bad Salzuflen, Fachwerkkomplex Hotelgebäude
Ensemble mehrerer historischer Gebäude mit Ergänzungsbauten
Weiter...

Baiersbronn, Umbau Skifabrik und Lagerhalle zu Einrichtung für betreutes Wohnen
Die Fachwerkkonstruktion einer alten Skifabrik wurde saniert, ergänzt und in eine Einrichtung für betreutes Wohnen umgebaut.
Weiter...

Baiersbronn, Umnutzung ehemaliges Spritzenhaus
Das denkmalgeschützte ehemalige Spritzenhaus wurde statisch ertüchtigt, energetisch saniert und zu einer Apotheke nebst Wohnungen umgenutzt
Weiter...

Barweiler, Hotelgebäude
Ein 100 Jahre alter Bauernhof wurde zu einem Beherbergungsbetrieb umgewandelt und an der Wetterseite mit einer markanten Holzfassade versehen.
Weiter...

Batzendorf, École maternelle
Aus einer alten Scheune wurde ein moderner Kindergarten
Weiter...

Berlin, energetische Sanierung Waldorfschule Märkisches Viertel
Der bis zu dreigeschossige Plattenbau der Waldorfschule wurde mit einer Holzkonstruktion (TES-Energyfacade) energetisch bis zum Passivhausniveau saniert (mit Förderung aus dem europäischen Fonds für regionale Entwicklung - EFRE) und um eine Küche sowie einen Mehrzwecksaal erweitert.
Weiter...

Berlin, Umbau/Anbau Hotelgebäude
Ein ehemaliges Seniorenheim wurde in ein barrierefreies Hotel (Hotel Grenzfall) umgewandelt. Die dabei entstandenen eingeschossigen Anbauten wurden in Holzbauweise ausgeführt
Weiter...

Berlin, Umnutzung Fachwerkgebäude
Der Fachwerkbau des 1894 entstandenen Rennbahnhofs (Empfangshalle und Haltepunkt der Pferderennbahn) wurde zu einem Bio-Fachmarkt umgenutzt. Die historische Dachkonstruktion wurde innen sichtbar belassen.
Weiter...

Besancon, Umbau/Sanierung Architekturbüro
Ein vorhandenes Betongebäude mit 16 Büros wurde entkernt und mit einer Holzrahmenkonstruktion energetisch und optisch aufgewertet.
Weiter...

Born, Umbau/Aufstockung einer Sporthalle zum Familienzentrum
Ein bestehendes centre polyvalent wurde an beiden Seiten aufgestockt und energetisch saniert.
Weiter...

Deimberg, Umbau/Erweiterung Flakhalle

Die aus den 1930er Jahren stammende Flakhalle wurde zu einem Dorftreff umgebaut. An einer Seite wurde ein großer Dachüberstand geschaffen, für regengeschützte Treffen im Freien.


Weiter...

Demerath, Demerather Mühle
Die Demerather Mühle wurde 1499 erstmals urkundlich erwähnt. Die heutige Bausubstanz stammt aus dem 17. Jahrhundert. Sie wurde 1999 bis 2001 saniert und durch einen Holzrahmenbau erweitert.
Weiter...

Differdange, Umwandlung Industriegebäude "1535° Creativity Hub"
Ein ehemaliges Industriegebäude wurde mittels hölzerner Einbauten für eine Weiternutzung als Kreativitätszentrum/Inkubator ertüchtigt und so erhalten.
Weiter...

Dijon, Rehabilitation Maison de l'architecture et de l'environnement
Das Betongebäude des maison de l'architecture wurde im Rahmen des Plan Batiment demain aufwändig energetisch saniert. dabei kam eine Holzfaserdämmung sowie anschließend eine Holzfassade zum Einsatz.
Weiter...

Dijon, Theater la Minoterie
Ein ehemaliges Gewerbegebäude wurde mit viel Holz im Inneren zu einem (Jugend)Theater umgebaut
Weiter...

Dresden, Reihenhäuser
Interessantes Beispiel für eine Umnutzung. Eine Plattenbauschule des Typs Dresden wurde zu zwei Reihenhausriegeln umgebaut. Für die neue, organisch gerundete und hoch wärmegedämmte Fassade sowie die Erweiterungen kamen vorgefertigte Holzrahmenelemente zum Einsatz.
Weiter...

Dudweiler, Einsegnungshalle
Die aus dem Jahre 1906 stammende, mit Ziegeln ausgemauerte Fachwerkkonstruktion wurde 1986 unter Denkmalschutz gestellt. Ab 2000 erfolgte zunächst die Sicherung, dann die Umnutzung als Kolumbarium und Sepulkralmuseum.
Weiter...

Düsseldorf, Umbau/Sanierung eines Schulverwaltungsgebäudes
Ein bestehendes Gebäude (Georg Schulhoff Realschule) aus den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde durch eine vorgebaute neue Aussenhaut in Holzständerbauweise energetisch saniert.
Weiter...

Egg, Sanierung Einfamilienhaus aus den 1960er Jahren
Im Zuge einer Generalsanierung wurde das Gebäude umfassend neu organisiert und auf den Niedrigenergiestandard gebracht. Die Fassade wurde mit Holz umgestaltet, verschindelt und mit Stroh gedämmt.
Weiter...

Egg, Sanierung/Umnutzung Wälderhaus
Ein 400 Jahre altes Wälderhaus wurde behutsam und mit den alten Handwerkstechniken an eine neuzeitliche Wohnnutzung adaptiert.
Weiter...

Épinal, la Souris Verte, Konzertgebäude
Ein ehemaliges Kinogebäude wurde mit viel Holz, vor allem Buche, zu einem Konzertgebäude umgewandelt.
Weiter...

Erfurt, Umbau und Umnutzung ehemaliges Bettenhaus der Frauenklinik
Die Aussenfassade des bestehenden Betonskelettgebäudes wurde zusammen mit den obersten Geschossen abgetragen und durch eine Holzrahmenkonstruktion ersetzt. Damit fügt sich das Gebäude in seinem Maßstab wieder in seine Umgebung ein und hat optisch wie energetisch beträchtlich gewonnen. Mit der Sanierungsmaßnahme wurde der KfW-40-Standard erreicht.
Weiter...

Frickingen, Sanierung/Umbau Scheune
Auf private Initiative wurde der denkmalgeschützte ehemalige Gasthof Hirschen vorbildlich wieder hergerichtet. Dafür gab es eine Auszeichnung der deutschen Stiftung für Denkmalschutz. Als weiteres Sanierungsprojekt wurde die Wiederherstellung/Umnutzung der benachbarten Scheune in Angriff genommen.
Weiter...

Geislingen an der Steige, Umbau eines Lagerhauses
Ein weitgehend original erhaltenes Getreide-Lagerhaus aus dem Jahre 1921 wurde saniert und an eine moderne Büronutzung angepasst. Dabei wurde möglichst viel von der alten Holzkonstruktion übernommen, einschließlich der Brettstapelwände der alten Silos. Ein moderner Treppen- und Aufzugsturm wurde - optisch abgesetzt - hinzugefügt.
Weiter...

Halle/Saale, Sanierung Fachwerkscheune
Die Francke'sche Schulstiftung verfügte auch über eine eigene Meierei. Von den 1729 errichteten vier Scheunen haben 2 überdauert und diese wurden 2018 bis 2020 saniert und umgenutzt
Weiter...

Hamburg, Umwandlung einer Turnhalle zu einem Gebetsraum
Die im Hinterhof der israelitischen Töchterschule gelegene ehemalige Turnhalle wurde behutsam saniert und durch einen Erweiterungsbau mit Holzfassade ergänzt.
Weiter...

Haßloch, energetische Sanierung und Modernisierung Einfamilienhaus
Ein bestehendes Einfamilienhaus aus den 1950er Jahren wurde von seiner Asbesthaltigen Verkleidung befreit und mit einem Holzrahmensystem mit Holzfaserdämmung zum KfW-55-Haus saniert.
Weiter...

Heimbach, Umbau/Umnutzung Fachwerkgebäude
Ein altes, bereits in den 1960er Jahren umgebautes Fachwerkhaus wurde erneut saniert und mit einer Dämmfassade mit Holzschalung versehen.
Weiter...

Horst aan de Maas, Umbau Sint Norbertuskerk zu Schule
Die 1963 erstellte Norbertuskirche wurde zu einem Schulgebäude umgenutzt. Dabei wurde auch eine neue Fassade angebracht: Trespa auf FSC-zertifizierter Holz-Unterkonstruktion
Weiter...

Immenstadt, Umbau und Sanierung eines historischen Bauernhauses
Behutsame Sanierung und Umnutzung eines 250 Jahre alten Bauernhofes
Weiter...

Junglinster-Imbringen, Renovation Bauerngehöft
Schönes Beispiel für die Umnutzung und Erweiterung eines traditionellen Bauerngehöfts.
Weiter...

Köln, 3-Hof-Haus
Eine ehemals als Tierfutter-Großhandlung genutzte Hinterhofhalle wurde zu einem Büro- und Ateliergebäude umgebaut.
Weiter...

Langenlonsheim, Sanierung/Umnutzung Fachwerkhaus zu Vinothek
Nach 20 Jahre langem Leerstand wurde das Fachwerkhaus aus dem 18. Jahrhundert saniert und zu einem Weinshop sowie Veranstaltungsräumen umgenutzt ein angebauter Stahlpavillon dient als Vinothek
Weiter...

Leutkirch, Umbau landwirtschaftliches Anwesen zum gemeinschaftlichen Wohnen
6 Familien erwarben den Marienhof. Unter Beibehaltung des alten Stallgebäude wurde das Anwesen zu einer Wohnanlage umgestaltet. Die Wohnhäuser wurden als vorgefertigte Holzkonstruktion errichtet.
Weiter...

Limburg, Umgestaltung einer Friedhofskapelle
Die im Jahre 1896 erbaute Friedhofskapelle wurde für ihre ursprüngliche Bestimmung nicht mehr benötigt. Es entstand dann die Idee, sie durch eine neue Nutzung als Lokal zu erhalten. Die zur Umgestaltung notwendigen Ein- und Anbauten wurden als Holzkonstruktion ausgeführt. Sie sind zurückhaltend gestaltet und angebaut, so daß der historische Bestand nicht beeinträchtigt wird. Auch im Inneren der…
Weiter...

Mannheim-Seckenheim, Umbau Tabakscheune
Umbau einer ehemaligen Tabakscheune (1773)zu einem Wohn- und Geschäftshaus (1992). Ein ähnliches Projekt befindet sich in der Seckenheimer Hauptstrasse 137 (Ursprung 1800, saniert und umgenutzt 2003).
Weiter...

Martelange, Umgestaltung alte Mühle und Foyer Culturel
Die Gemeinde Martelange ließ 2001 ihr Foyer Culturel mit Holz erweitern und 2005 wurde eine ehemalige Wassermühle mit Holz erweitert. Anschließend wurde dort die Gemeindeverwaltung und das Zentrum des Naturparks "Haute Sure et Foret d' Anlier" untergebracht.
Weiter...

Meckenbeuren, Kulturscheune "Gleis 1"
Ein ehemaliger Güterschuppen der deutschen Bahn aus dem Jahre 1877 wurde nach drei Jahrzehnten Leerstand saniert und zu einem kleinen Kulturzentrum umgewandelt.
Weiter...