Alfter, neuer Campus der Alanus Hochschule

Das Bauen mit Holz hat an der Alanus Hochschule eine gewisse Tradition, ablesbar an den Gebäuden auf dem "alten" Campus (siehe separates Datenblatt). Auch bei der Errichtung des neuen Campus, der nötig wurde, um die wachsenden Studentenzahlen unter zu bringen, wurde auf diesen Werkstoff gesetzt. Dabei wurden vor allem Brettstapelelemente mit bis zu 8,5m Höhe eingesetzt. Aussen sind die Ateliergebäude mit grau lasierten Dreischichtplatten verkleidet. Die Beheizung erfolgt mit Holz-Hackschnitzeln.

Die von der Software AG-Stiftung finanzierten Gebäude umfassen im ersten Bauabschnitt 4900m² und im zweiten 3700m² Nutzfläche.

Information

Baujahr : 2008
Architekt : Freie Planungsgruppe 7, Stuttgart
Holzbau : Holzbau Merkle, Bissingen u. Teck; Holzbau Adams, Niederzissen
Preise :

Die Gebäude wurden von der nordrhein-westfälischen Architektenkammer zum Tag der Architektur 2010 präsentiert.


Fotos

Klicken Sie bitte auf das Foto, um eine vergrößerte Darstellung zu erhalten.

Zurück

Lage

Alfter, neuer Campus der Alanus Hochschule
Bonn-Brühler Strasse/Buschdorfer Weg
Alfter
Rhein-Sieg-Kreis

Weitere Informationen

Links

www.alanus.edu

www.fp7.de

www.merkle-holzbau.de

www.projekt-holzbau.de

www.adams-holzbau.de 

Literatur

"Gewerkelt wird in Holz", in: Bauen mit Holz, Nr. 4/2009, S. 15-19

"Das Hochschuldorf wächst", in: Universalis - Das Alanus Magazin, 01 November 2012, S. 20-21