Rülzheim; Bildungs- und Freizeitstätte

In den Proportionen einfacher, materialgerecht konstruierter Holzskelettbau, der zu seiner Zeit Maßstäbe setzte. Aufgrund der hohen finanziellen Belastungen, die mit dem Betrieb der Bildungsstätte verbunden waren, verkaufte der Landkreis Germersheim die Einrichtung im Jahr 2006. Der neue Eigentümer betreibt dort nunmehr eine Straußenfarm. Die Umnutzung und Umgestaltung war dank der Anpassunsfähigkeit der Holzkonstruktion gut möglich und gelang mit nur wenigen Eingriffen in die Originalsubstanz. Die Farm ist mit ihrem Ladengeschäft und der kleinen Gastronomie öffentlich zugänglich.

Information

Baujahr : 1982
Architekt : Peter Weller , Leimersheim und Bernhard Sebastian, Landau
Holzbau : Holzbau Klinik, Neuweiler
Preise :

Deutscher Holzbaupreis 1982, Anerkennung

Holzbaupreis Rheinland-Pfalz 1983


Fotos

Klicken Sie bitte auf das Foto, um eine vergrößerte Darstellung zu erhalten.

Zurück

Lage

Rülzheim; Bildungs- und Freizeitstätte
Am See
Rülzheim
Germersheim

Weitere Informationen

Links

www.mhoufarm.de

 

Literatur

Zu dem Projekt erschien ein Datenblatt im Rahmen des "Informationsdienst Holz - Dokumentation Holzbauten in Rheinland-Pfalz", herausgegeben von der ehemaligen Arbeitsgemeinschaft Holz.

"Eine ländliche Bildungs- und Freizeitstätte", in: Bauen mit Holz, Nr. 12/1985, S. 834-836