Landesforsten Rheinland-Pfalz Wege zum Holz
Start | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Impressum | Datenschutzerklärung

Sport- und Freizeitbauten

1692. Veynes, Sporthalle des Lycée Professionel Pierre Mendez France
Zum Bau der großen Schulsporthalle wurde 408m³ Holz eingesetzt (Brettschichtholz und Massivholzelemente). Als Besonderheit wurde Pappelholz für die Akkustikelemente verwendet.
Weiter ...

1693. Vidy-Lausanne, Pavillon du Théatre
Der Erweiterungbau des Lausanner Theaters wurde in einem Brettsperrholz-Faltwerk - teilweise mit innovativen Steckverbindungen - ausgeführt.
Weiter ...

1694. Vielsalm, Reithalle Equi Harmony
400m² große Reithalle in Holzsystembauweise, Spannweite 22m
Weiter ...

1695. Villach, Sporthalle St. Martin
Die Südfassade und das Dach der Halle bestehen aus Holzelementen
Weiter ...

1696. Villaz - St. Pierre, Mehrzweckhalle
Für den Bau der grossen Halle kamen 234m³ Brettschichtholz, 26m³ Schnittholz, 44m³ Dreischichtplatten und OSB, 234 m³ Lärchenschalung sowie 24m³ Brettschichtholz zum Einsatz.
Weiter ...

1698. Villeneuve-le-Comte, Freizeitbad "L'Aqualagon"
Für die Brettschichtholzkonstruktion des Schwimmbades wurden 800m³ BSH sowie 5500m² Brettsperrholz eingesetzt
Weiter ...

1699. Villetaneuse, Gymnase universitaire Jackson Richardson
Das vorhandene Sportzentrum der Sorbonne wurde saniert und erweitert. Für die zusätzlichen Räume wurden 3 Holzboxen auf Stahlstützen gestellt. Zur Aussenverkleidung wurden insgesamt 2500m²...
Weiter ...

Sie sehen Objekt 1691 bis 1700 von 1770