Wege zum Holz > Holzdatenbank > Zeitgenössische Holzbauten > Sport- und Freizeitbauten

Sport- und Freizeitbauten

1681. Verbania, Veranstaltungszentrum "Il Maggiore"
Die äussere Form des Event-Zentrums erinnert an 4 angespülte Kieselsteine am Seeufer. Diese komplexe äussere Hülle wird durch eine Brettschichtholz-Tragstruktur erzeugt, die auf dem inneren Betonkern...
Weiter ...

1683. Verbier, Hallenbad
Zusammen mit der ähnlich konstruierten Eishalle (siehe separates Datenblatt) bildet das Schwimmbad ein regionales Sportzentrum. Die sichtbare Fachwerkkonstruktion überspannt maximal 14,80m.
Weiter ...

1685. Veynes, Sporthalle des Lycée Professionel Pierre Mendez France
Zum Bau der großen Schulsporthalle wurde 408m³ Holz eingesetzt (Brettschichtholz und Massivholzelemente). Als Besonderheit wurde Pappelholz für die Akkustikelemente verwendet.
Weiter ...

1686. Vidy-Lausanne, Pavillon du Théatre
Der Erweiterungbau des Lausanner Theaters wurde in einem Brettsperrholz-Faltwerk - teilweise mit innovativen Steckverbindungen - ausgeführt.
Weiter ...

1687. Vielsalm, Reithalle Equi Harmony
400m² große Reithalle in Holzsystembauweise, Spannweite 22m
Weiter ...

1688. Villach, Sporthalle St. Martin
Die Südfassade und das Dach der Halle bestehen aus Holzelementen
Weiter ...

1689. Villaz - St. Pierre, Mehrzweckhalle
Für den Bau der grossen Halle kamen 234m³ Brettschichtholz, 26m³ Schnittholz, 44m³ Dreischichtplatten und OSB, 234 m³ Lärchenschalung sowie 24m³ Brettschichtholz zum Einsatz.
Weiter ...

Sie sehen Objekt 1681 bis 1690 von 1763