Landesforsten Rheinland-Pfalz Wege zum Holz
Start | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Impressum | Datenschutzerklärung

Sonderbauten, Infrastruktur

131. Limburg-Dietkirchen, Fußgänger- und Fahrradfahrerbrücke
Schrägseilbrücke mit zwei 19m hohen A-Pylonen und einer Gesamtlänge von 145m. Die Hauptträger bestehen aus Lärchen-brettschichtholz, der Gehbelag aus Bongossiholz.
Weiter ...

132. Düns, Feuerwehr
Die Erweiterung der vorhandenen Feuerwehr wurde überwiegend mit eigenem Windwurfholz bewerkstelligt. Das Ensemble umfasst auch eine kleine Biomasse-Heizzentrale, die 29 Gebäude versorgt.
Weiter ...

134. Ede, Gemeinde-Bauhof
Für den Bau des Werkhofes wurden 130m³ Douglasien/Lärchen(Rund)Holz verbaut sowie etwas Western Red Cedar
Weiter ...

135. Morhange, Vogelbeobachtungsstation Etang de la Mutche
Vogelbeobachtungsstation in Form eines Schiffes.
Weiter ...

136. Zwickau, Gemeindezentrum
Kirchengebäude der Versöhnungsgemeinde in organischer Architektur
Weiter ...

137. Windach, katholische Autobahnkirche "Maria am Wege"
Die Gestalt der Autobahnkirche erinnert an das provisorische, ein überdimensioniertes Zelt mit immerhin 25m Höhe. Die Kirche ist mittlerweile eingetragenes Baudenkmal.
Weiter ...

138. Zwickau, Fußgängerbrücke
Fußgängerbrücke über den Panitzbach am Muldental-Radweg
Weiter ...

139. Landsberg am Lech, Kirche zu den heiligen Engeln
Die Betonkonstruktion der Kirche wird von einem beeindruckenden zeltartigen Holz-Faltwerk bekrönt. Es ist zwölfteilig und soll an die Apostel und das himmlische Jerusalem erinnern. Ein ähnlicher Bau...
Weiter ...

Sie sehen Objekt 131 bis 140 von 1819