Landesforsten Rheinland-Pfalz Wege zum Holz
Start | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Impressum | Datenschutzerklärung

Einzeldarstellung

Putten, Waldpark Schovenhorst

Das Landgut Schovenhorst entstand im Zuge der Bemühungen im 19. Jahrhundert die kargen Heideböden zu kultivieren. Der Utrechter Kaufmann experimentierte dabei ab 1848 mit exotischen Nadelbauarten. Der so entstandene Waldpark wurde 1967 in eine Stiftung überführt und ist öffentlich zugänglich. Zur Steigerung der Attraktivität entstand 2009 ein spektakulärer (stählerner) Aussichtsturm. Er wird gekrönt von einer kresirunden Plattform, die mit Erde gefüllt und "aufgeforstet" ist. Sie wirkt, als sei eine Art Waldstück ausgestanzt und in die Höhe versetzt worden. Als weitere Attraktion existiert auch ein Arboretum.

Information

Standort

Putten, Waldpark Schovenhorst
Garderenseweg 93
NL-3881 GK Putten
Niederlande /ohne Nennung

Weitere Informationen finden Sie hier:

Links

http://schovenhorst.nl

Literatur

"Neu in .... Putten (NL), Bostoren", in: db deutsche bauzeitung, Nr. 09/2009, S. 67

Zurück