Wege zum Holz > Holzdatenbank

Einzeldarstellung

Dresden, Futtermeisterei und Heuscheune des Zoos

Auf einen einen Meter hohen Betonsockel wurde eine ungedämmte Holzrahmenkonstruktion mit Dach aus Fachwerkbindern gestellt. Sie ist aussen mit schwarz lasierten Lärchenbrettern verschalt.

Information


Baujahr: 2007
Architekt: Heinle, Wischer und Partner Freie Architekten BDA, Dresden
Baufirma: Zimmerei Bartneck, Zwönitz
Preise: Erlweinpreis 2008 Deutscher Fassadenpreis 2009, Anerkennung

Standort

Dresden, Futtermeisterei und Heuscheune des Zoos
Tiergartenstrasse 1
01219 Dresden
Landeshauptstadt Dresden /Keine Angabe

Weitere Informationen finden Sie hier:

Links

www.heinlewischerpartner.de  https://zimmerei-bartneck.de

Zurück