Landesforsten Rheinland-Pfalz Wege zum Holz
Start | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Impressum | Datenschutzerklärung

Einzeldarstellung

Trier, Siedlung für naturgemässes Bauen und Leben

Modellvorhaben für kostengünstiges, umweltschonendes, ressourcensparendes und naturgerechtes Bauen. Die insgesamt 10 Häuser waren seiner Zeit wegweisend und viele Standards, die heute selbstverständlich sind waren damals heiß diskutiert. Seit mehr als 2 Jahrzehnten hat nun dieses Konzept seine Praxistauglichkeit unter Beweis gestellt.
Finden Sie das Objekt mit dem Routenfinder Mapquest:

MapQuest

Information


Baujahr: 1994
Architekt: Gerhard und Ursula Freising, Trier
Preise: Im Rahmen des Staatspreises für Architektur und Städtbau Rheinland-Pfalz 1995 wurde dem Olbeschhof eine Auszeichnung zugesprochen. Die Siedlung wurde von der Architektenkammer Rheinland-Pfalz zur Präsentation am Tag der Architektur 1997 ausgewählt. BDA Architekturpreis Rheinland-Pfalz 1997, Engere Wahl

Standort

Trier, Siedlung für naturgemässes Bauen und Leben
Olbeschhof 1-10
54296 Trier-Trarforst
Trier-Saarburg /Rheinland-Pfalz

Fotos

Klicken Sie bitte auf das Foto, um eine vergrößerte Darstellung zu erhalten.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Links

www.fm.rlp.de/Service/fr_Service.htm
www.oekosiedlungen.de

Literatur

Das Gebäude ist ausführlicher beschrieben in: “Baustelle Heimat – Architekturführer Rheinland Pfalz 1945-2005“ von Karin Leydecker und Enrico Santifaller, Regensburg 2005, Seite 138-139.

Eine weitere Beschreibung enthält die Schrift "Umweltgerecht Planen und Bauen - Beispiele aus Rheinland-Pfalz" (S. 15-16), herausgegeben vom Ministerium der Finanzen Rheinland-Pfalz, Mainz 1999. Sie ist unter der o.a.Internetadresse zum kostenfreien download verfüg- bzw. bestellbar.

"Staatspreis Architektur und Städtebau 1995", Dokumentation, Hrsg. Ministerium für Finanzen Rheinland-Pfalz, Mainz, 1995, S. 24-27.

"BDA Architekturpreis Rheinland-Pfalz '97", Dokumentation, Hrsg. BDA Landesverband Rheinland-Pfalz, 1997, S. 46f.

Zurück