Landesforsten Rheinland-Pfalz Wege zum Holz
Start | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Impressum | Datenschutzerklärung

Markanter Einzelbaum, Naturdenkmal

Neuhäusel, Arboretum

Das Neuhäuseler Arboretum wurde 1961-66 vom damaligen Forstamt Neuhäusel in Zusammenarbeit mit der Forstbaumschule Pein und Pein angelegt und später erweitert. Es beherbergt heute auf 2,1 Hektar Fläche 160 verschiedene Baumarten mit über 500 Individuen. Hinzu kommt noch ein Schutzstreifen aus serbischer Fichte und Sudetenlärche. Ein ausführliches Arteninventar ist auf der u.a. Website zu finden. Durch den Bau der Neuhäuseler Umgehungsstrasse ist leider ein Teil der Beschaulichkeit dahin. Es bleibt dennoch interessant, zu sehen, wie unterschiedlich sich die Bäume in den bald 5 Jahrzehnten ihrer Existenz in Neuhäusel entwickelt haben.
Finden Sie das Objekt mit dem Routenfinder Mapquest:

MapQuest

Information

Standort

Neuhäusel, Arboretum
Eisenköppel
56335 Neuhäusel
Westerwaldkreis /Rheinland-Pfalz

Fotos

Klicken Sie bitte auf das Foto, um eine vergrößerte Darstellung zu erhalten.

Am Eingang zum Arboretum

Betula Maximowicziana, eine japanische Birkenart

Schon nach kurzer Zeit für Höhlenbrüter geeignet

Mammutbäume

Junge Tannentriebe und -zapfen

Weitere Informationen finden Sie hier:

Links

www.uni-koblenz.de/odsbcg/baeume97/arboret.htm#artenvielfalt
 

Zurück