Landesforsten Rheinland-Pfalz Wege zum Holz
Start | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Impressum | Datenschutzerklärung

Markanter Einzelbaum, Naturdenkmal

171. Saint-Civran, alte Eiche
Der mehrere hundert Jahre alte Baum hat bei einer Höhe von lediglich 12m einen Durchmesser von 7m.
Weiter ...

172. Stennweiler, alte Linde
Skurile 400-700 Jahre alte Linde mit ehemals 9m Stammumfang. Durch einen baumchirurgischen Eingriff stark verändert.
Weiter ...

173. Stipshausen, Kaisergarten
Anlässlich der Reichsgründung 1871 wurden an vielen Stellen Kaiserbäume oder Kaisergärten gepflanzt. Jeweils an markanter Stelle gelegen, sollten sie die nationale Einheit symbolisieren. Einer der...
Weiter ...

174. Sulzbach an der Murr, Arboretum
Kleines, 1978 angelegtes Arboretum mit 20 Mammutbäumen und einigen einheimischen Arten.
Weiter ...

176. Valwig, dicke Eiche
Am Sportplatz im Ortteil Valwiger Berg steht die "dicke Eiche", deren Alter auf mehr als 600 Jahre geschätzt wird. Ein schönes "Portaitphoto" ist auf der Homepage der Gemeinde in der Rubrik "Bilder"...
Weiter ...

177. Weinheim, Zeder im Schloßpark
Im Weinheimer Schloßpark befindet sich Deutschlands größte und älteste Libanon-Zeder. Ihr Alter wird auf 300 geschätzt. Ihr Stammumfang beträgt 5 Meter.
Weiter ...

178. Wéris/Oppagne, Eichen an den megalithischen Dolmen
Die am besten erhaltenen Megalithischen Anlagen in Belgien (Dolmen) werden von markanten Eichen flankiert
Weiter ...

179. Weßling, Eichenallee
Die zwischen Weßling und Seefeld gelegene Strecke führt auf 2,3 km durch Deutschlands längste Eichenallee. Die 450 Stieleichen wurden vor etwa 200 Jahren durch die Grafen von Törring gepflanzt und...
Weiter ...

180. Wolfegg, Arboretum im ehemaligen Hofgarten
Aus dem gegen Ende des 18. Jahrhunderts gestalteten Hofgarten mit Orangerie haben sich noch eine Reihe wertvoller Altbäume erhalten, die mit 17 Exemplaren den Bestand des Arboretums bilden
Weiter ...

Sie sehen Objekt 171 bis 180 von 182