Landesforsten Rheinland-Pfalz Wege zum Holz
Start | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Impressum | Datenschutzerklärung

Holzdatenbank

151. Schönstedt, alte Eiche im Nationalpark
Auf dem Weg vom Forsthaus Thiemsburg zum Baumkronenpfad steht diese markante Eiche.
Weiter ...

152. Épinal, Baumbestand im Parc de Cours
Im Herzen von Épinal existiert dieser 28 ha große Landschaftspark. Er ist von Linden umgeben und hat zahlreiche altene und seltene Bäume, die gut beschildert sind.
Weiter ...

153. Hontheim, markante Eiche
Am südlichen Ortsausgang steht neben einer Kapelle (und einer Kastanie) diese markante Eiche.
Weiter ...

154. Lyon, Arboretum im Parc de la tete d'or
Der Parc de la Tete d'or beherbergt insgesamt einen bemerkenswerten alten Baumbestand. Nahe beim botanischen Garten sind eine Reihe, insbesondere Nadelbaumarten, zu einem Arboretum zusammen gefasst.
Weiter ...

155. Feldkirchen, Femelinde
Die 600 bis 800 Jahre alte Sommerlinde ist noch heute von den aus der Zeit von 1600 bis 1620 stammenden steinernen Bänken, Tischen und Pfeilern umgeben, die von der Existenz der seit 1343 urkundlich...
Weiter ...

156. Cadiz, Drachenbaum
Sehr schöner, vitaler Drachenbaum (dracaena drago). Ein weiteres Exemplar findet sich am Eingang zur Altstadt in der Calle Barcelona/Plaza de la Constitucion und in der Calle Tinte (siehe separates...
Weiter ...

157. Brauneberg, Nußbaumallee
Die 1,6 km lange und 300 Jahre alte Nußbaumallee ist eine besondere Rarität. In früheren Zeiten als Rammschutz bei Eisgang angepflanzt, dient sie heute als malerische Kulisse, insbesondere bei...
Weiter ...

158. Bonn, Arboretum im Botanischen Garten
Der botanische Garten der Universität ist aus einem alten Renaissance-Schloßpark hervorgegangen, der mit der Universitätsgründung 1818 umgewidmet wurde. Aufgrund seines Alters und der zahlreichen...
Weiter ...

159. Staatsforst FA Soonwald, Bollinger Eiche
Das Naturdenkmal Bollinger Eiche ist eine Art Wahrzeichen des Soonwaldes. Auf der Seite "Soonwald" der Online-Enzyklopädie Wikipedia ist sie mit einem Foto vetreten. Seinen Namen hat der markante...
Weiter ...

160. Bell, Galgeneichen
Schon die Ortsbezeichnung Galgenberg zeigt, worum es geht. Nahe dem heutigen Tierpark im Wald nahe der Gemeinde Bell wurden Verurteilte an den 4 Galgeneichen hingerichtet. Obwohl diese Stieleichen...
Weiter ...

162. Freiburg, Platane im Innenhof der alten Universität
Mächtige Platane im Inenhof der alten Universität.
Weiter ...

163. Amonines, Le chêne à la Vierge
Markante Eiche mit einer Marienstatue
Weiter ...

164. Annweiler-Bindersbach, ehemaliger waldbotanischer Garten
1913/14 mit Unterstützung des Forstamtes auf einem halben Hektar angelegter waldbotanischer Garten mit diversen seltenen Baumarten. Nach jahrzehntelanger Vernachlässigung lässt sich das ursprüngliche...
Weiter ...

165. Arolsen-Mengeringhausen, Friedhofslinde
Etwa 700 Jahre alte Sommerlinde mit auffallend starkem Stamm
Weiter ...

166. Auenwald-Oberbrüden, Mammutbäume
3 Riesenmammutbäume aus der König-Ludwig-Saat, einer davon mit über 57m Höhe der höchste in Deutschland (Gesät 1872)
Weiter ...

167. Auerbach, Fürstenlager Mammutbaum
Im Auerbacher Fürstenlager, das einen 42 ha großen Park umfaßt, steht der älteste und höchste Berg-Mammutbaum Europas. Er wurde 1860-65 gepflanzt und ist heute mehr als 65m hoch. Der Park beinhaltet...
Weiter ...

168. Babnisau, Babnisauer Schwarzpappel mit Aussichtsplattform
1808 als Landmarke gepflanzte Schwarzpappel (populus nigra), heute Naturdenkmal. Daneben eine 1999 errichtete Aussichtsplattform aus Holz
Weiter ...

172. Bermoll, dicke Linde
Mächtige Linde mit einem geschätzten Alter von mehr als 500 Jahren, seit 1934 als Naturdenkmal geschützt
Weiter ...

173. Birresborn, Adam und Eva
Die beiden als Naturdenkmal ausgewiesenen 200 Jahre alten Bäume gelten als die ältesten Kiefern der Eifel. Leider mußten die beiden abgängigen Bäume, die schwer durch die Trockheit der Jahre...
Weiter ...

174. Bosau, Dorflinde
Etwa 700 Jahre alte Dorflinde, eine seltene kaukasische Sommerlinde
Weiter ...

175. Brielow, Schwedenlinde
Die Brielower Schwedenlinde gilt mit mehr als 13m Stammumfang als Brandenburgs dickster Baum. Die Sommerlinde ist ca 400 bis 500 Jahre alt
Weiter ...

176. Cadiz, Florettseidenbaum
Schöner Florettseidenbaum (chorisia speciosa)
Weiter ...

177. Dannenfels, Edelkastanienhain
In dem Kastanienhain am Südrand des Ortes (Golddelle) gibt es ein markantes Einzelexemplar mit einem Stammumfang von mehr als 6,5m
Weiter ...

178. Donnersberg, Ottobuche
50m südlich der Kreuzung am Bastenhaus zweigt ein Waldweg nach Westen ab. Er führt am Unterhang des sogenannten Pfriemenschlages entlang und erreicht nach 1500m in einer Mulde die mächtige Ottobuche,...
Weiter ...

179. Ebrach, Methusalempfad
Nahe des Servicegebäudes des Baumwipfelpfades Steigerwald beginnt der Methusalempfad am Radstein. Er führt zu 10 verschiedenen, besonders alten und markanten Bäumen, u.a.zu einem Feldahorn mit 83 cm...
Weiter ...

180. Effelder, Tanzlinde
1707 gepflanzte Tanzlinde
Weiter ...

181. Eutin, Bräutigamseiche
Die etwa 500 Jahre alte Bräutigamseiche ist der weltweit einzige Baum mit eigener Postadresse. Eingehende Post wird in einem Astloch abgelegt und kann von jedem herausgenommen und beantwortet werden.
Weiter ...

182. Frankfurt, Rundweg Schwanheimer Alteichen
Unter dem Motto "Neue Sicht auf alte Eichen" wurde ein 900 m langer Wanderpfad entwickelt, der zu markanten 500-jährigen Eichen führt. Mit modernen Gestaltungsmitteln soll der Blick gezielt auf diese...
Weiter ...

183. Freirachdorf, Dicke Eiche
Im Gemeindewald von Freirachdorf steht die 600 bis 800 Jahre alte, 22m hohe Eiche mit einem Stammumfang von 6,6m. In 4m Höhe verzweigt sich der Stamm in 3 mächtige Haupttriebe.
Weiter ...

184. Fulda, Hundeshagenanlage
Die Hundeshagenanlage entstand ursprünglich als Forstlehrgarten. Sie verfügt heute über einen ansehnlichen und alten Baumbestand
Weiter ...

185. Hauenstein, Dicke Eiche
Die "dicke Eiche" bei Hauenstein wird auf 600 Jahre geschätzt. Ganz in der Nähe befindet sich das Holzgebäude (Wanderheim) des örtlichen Pfälzerwaldvereins.
Weiter ...

186. Heede, Heeder Linde
Die Heeder (Sommer)Linde hat einen Stammumfang von mehr als 18m und wird auf ein Alter von mehr als 800 Jahren geschätzt. Sie ist der dickste vollholzige Baum in Deutschland und gehört europaweit zu...
Weiter ...

187. Heppenheim, Arboretum
Auf dem Gelände der ehemaligen Landesirrenanstalt gelegenes Arboretum. Park und Gebäude wurden 1861 bis 1865 angelegt und bilden eine unter Denkmalschutz stehende Gesamtanlage. Das Arboretum umfasst...
Weiter ...

188. Himmelsberg, Tanzlinde
Die 700 Jahre alte Tanzlinde hat einen Stammumfang von 9m und ist als Naturdenkmal geschützt. Im Rahmen der Briefmarkenserie "Naturdenkmale in Deutschland" wurde sie 2001 mit einer Sondermarke...
Weiter ...

189. Hohenbodman, 1200 jährige Linde
Die mächtige Hohenbodmaner Sommer-Linde ist eines der ältesten Exemplare Deutschlands.
Weiter ...

190. Johanniskreuz, Kaiser-Wilhelm-Buche
Die skurile Baumgestalt der Kaiser-Wilhelm-Buche, die aus 3 scheinbar miteinander verbundenen Stämmen in Form eines überdimensionierten W's besteht, ist etwa 1,8 km von Johanniskreuz entfernt. Sie...
Weiter ...

191. Kelkheim, Süntelbuchen
Etwa 40 Exemplare der seltenen Mutation der Rotbuche, sog. Süntelbuchen befinden sich im Naturschutzgebiet "Rossert-Hainkopf-Dachsbau".
Weiter ...

192. Kiel, Forstbaumschule
Im Jahr 1788 wurde auf zunächst einem Hektar Fläche an der Forstlehranstalt Kiel eine Lehrbaumschule angelegt. Sie wurde bis 1900 betrieben und anschlie ßend in einen öffentlichen Park umgewandelt....
Weiter ...

193. Klocksin, Dendrologischer Park im Blücherhof
Schloss Blücherhof ist von einem vom damaligen Eigentümer mit dem Rigaer Stadtgartendirektor Georg Kuphalt 1900 bis 1906 angelegten Park umgeben, der auf 8 Hektar Größe etwa 700 Gehölze umfasst....
Weiter ...

194. Kluis, Allee
Etwa 7km lange Allee mit gut 1000 Bäumen (Bergahorn, Spitzahorn, Eschen, Krimlinden)
Weiter ...

195. Köln, Baumpfad im Zoo
Seit der Gründung des Kölner Zoo im 19. Jahrhundert wurden immer wieder, teils seltene Baumarten aus aller Welt gepflanzt. Deshalb verfügt der Zoo heute über 93 unterschiedliche Spezies, von denen...
Weiter ...

197. Krummin, Lindenallee
300 Jahre alte Lindenallee
Weiter ...

199. Lindberg, stärkste Tanne Deutschlands
Die stärkste Tanne Deutschlands steht im Waldreservat Hans-Watzlik-Hain im Nationalpark Bayerischer Wald. Mit einer Höhe von 50m und einem Umfang in Brusthöhe hat sie ein Volumen von mehr als 50...
Weiter ...

200. Marktoberdorf, Lindenallee
Die mehr als 200 Jahre alte und 2 km lange Lindenallee verbindet das ehemalige kurfürstliche Schloss und und den sogenannten Tempel.
Weiter ...

Sie sehen Objekt 151 bis 200 von 228